Ghostwriting für Nariman Hammouti-Reinke

Die Deutschen und ihre Streitkräfte

Neonazis und sadistische Offiziere: So sieht das Bild aus, das viele von der Bundeswehr malen. Bundeswehr-Bashing ist beliebt – deutlich weniger die Beschäftigung mit den Bedingungen, unter denen die Bundeswehr ihre Aufgaben erfüllen muss. Woran liegt es, dass den Soldaten eine solche Verachtung entgegenschlägt? Und wieso nehmen die schnellen Kritiker den im Grundgesetz festgelegten Auftrag der Streitkräfte einfach nicht wahr? Auf diese und weitere Fragen gibt das Buch Antworten – provokativ und ohne ideologische Scheuklappen.

Diskriminierung und Integration

Nariman Hammouti-Reinke ist Kind marokkanischer Einwanderer, Muslima und Berufssoldatin. Eine Kombination von Eigenschaften, die immer wieder zu Irritationen und schwer erträglicher Diskriminierung führt. Dabei ist es für sie „die höchste Form der Integration, dass ich in der Bundeswehr diene und bereit bin, für Deutschland zu sterben“.

Ein sehr spannendes Buchprojekt für mich – in jeder Hinsicht aufschlussreich!

Nariman Hammouti-Reinke mit Doris Mendlewitsch

Ich diene Deutschland

Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss

Rowohlt
ISBN 978-3-499-63396-6

Großes Medieninteresse: Beiträge und Besprechungen in ZDF-Aspekte, Forum am Freitag, DIE WELT, Focus online, Bild, Berliner Morgenpost, Sächsische Zeitung, Hamburger Abendblatt, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Westfälische Rundschau, Westfalenpost, Neue Ruhr Zeitung, Mittagsmagazin, Hannoversche Allgemeine Zeitung, NDR Hörfunk, Deutsche Welle, Neue Presse, hr-inforadio, Deutschlandfunk Nova, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gast im Kölner Treff u.a.

Einen Monat nach Erscheinen in der zweiten Auflage.

Mehrere Wochen auf der Bestsellerliste.

Post by mw-admin

Comments are closed.